Ostern

1404_Ostern

Er zog den Weg, den schweren, hin nach Jerusalem.
Er ging mit seinen Freunden, die ließen ihn zuletzt allein.
Er ging den Weg für sie.
Er ging und tats für sie.

Er zog den Weg, den schweren, hin nach Jerusalem.
Dort wurde er von Feinden verhöhnt mit einem Dornenkranz.
Er schwieg und litt für sie.
Er schwieg und tats für sie.

Er zog den Weg, den schweren.
Er trug sein eignes Kreuz.
Er bat: Vergib es ihnen!
Er litt und starb auf Golgatha.
Er litt und tats für uns,
für alle und für uns.

Aus „Jubilate!“ Nr. 16; Text: Jürgen Henkys 1990

Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden.