Ausstellung mit Mobiles in der Kirche Johannisthal

Derzeit befindet sich im Kirchsaal der ev. Kirche Johannisthal eine Installation mit Mobiles. Die etwa fünf großen Mobiles (ca. 3m x 2m) sind lose in Kreuzform im Raum angeordnet. Die irisierende Oberfläche der einzelnen Platten haben den tollen Effekt, das je nach Perspektive und Lichteinfall unterschiedliche Farben zum Vorschein kommen. Zwei zusätzliche Mobiles sind links und rechts vom Altar befestigt und reflektieren, durch die vertikale Anordnung, das bunte Licht der Sonnenstrahlen in den Raum.

Zum Künstler:

Dieter Tuczer ist 1956 in Berlin geboren, absolvierte zu DDR Zeiten eine Lehre und arbeitete viele Jahre beim Werk für Fernsehelektronik in Schöneweide. Neben dem Beruf war er kreativ und Kunstinteressiert. Er malte Bilder nach Werken von expressionistischen Künstlern wie Picasso, Grosz, De Jong. Vor 20 Jahren kam er zur Mobile-Kunst. Er sah bei einer Ausstellung Mobiles von Alexander Calder und seitdem ist er fasziniert von den filigranen Gebilden. Er baute selbst erste Kunstwerke und hat sein Hobby stetig perfektioniert. Nun, im Ruhestand, hat er Zeit sich der Kunst intensiver zu widmen und freut sich bei uns in der Kirche Johannisthal seine bisher größte Ausstellung zu gestalten. Für unseren Kirchraum hat er ein mehrteiliges Mobile entworfen.

Die Installation wird ab 20. Mai bis 20. Juli zu sehen sein. Ganztägig Dienstag und Freitag (10 bis 18 Uhr), sowie sonntags kann die Ausstellung besichtigt werden.

Ort ist die Kirche Johannisthal am Sterndamm 92, 12487 Berlin.

Bei weiteren Fragen oder Besuchswunsch zu gesonderten Zeiten wenden Sie sich gern an Pfarrerin Juliane Bach (juliane.bach[@]gemeinsam.ekbo.de).